Solarenergie

Solarenergie

Wenn man sich einmal die schwindenden Rohstoffressourcen und die stetig steigenden Energiepreise ansieht, dann wird es für viele Hausbesitzer schnell zu einem interessanten Thema die kostenlose und umweltfreundliche Energie der Sonne zu nutzen. Lange waren Solarkollektoren auf dem Dach als unansehnlich oder gar hässlich verschrien. Doch diese Zeiten sind zum Glück schon lange vorbei, denn man kann bereits durch zehn Quadratmeter Kollektoren auf dem Dach 20 bis 30 Prozent des Energiebedarfs bei einem Einfamilienhaus abdecken. Angesichts dieser Zahlen machen sich die Solarsysteme natürlich schon nach wenigen Jahren bezahlt. Sie haben sich mittlerweile zu einem regelrechten Symbol für das energieeffiziente und ökologische Bauen entwickelt. Mit sogenannten solaren Modulsystemen lassen sich sogar 50 Prozent Ihrer Heizkosten einsparen.

Und das funktioniert so:

Eine Kombination aus Sonnenkollektoren auf dem Dach, einem Schichtspeicher und einem Heizkessel sorgt dafür, dass jeder eingefangene Sonnenstrahl verwertet und in absolut kostenlose und umweltfreundliche Energie und Wärme für Wasser und Heizungsanlage umgewandelt wird. Wenn nun in der kälteren Jahreszeit die Sonnenenergie nicht mehr reicht, um den Energiebedarf zu decken, dann wird automatisch die Öl- oder Gasheizung zugeschaltet. Solaranlagen lassen sich vortrefflich mit Öl- oder Gasgeräten kombinieren, so dass umsatteln jederzeit möglich ist! Ein Umbau kann im Übrigen auch etappenweise erfolgen. Beispiel: Sie lassen zuerst nur die Solaranlage mit Speicher installieren, den Solarheizkessel können Sie dann zu gegebener Zeit leicht einbauen lassen.

Ein weiterer Vorteil einer Solaranlage ist die immense Wertsteigerung Ihres Hauses. Denn eine moderne Heizungsanlage bringt eine sehr deutliche Aufwertung der Daten im Energieausweis. Außerdem gibt es für die Modernisierung attraktive Fördermittel vom Staat, die sie bei der Sanierung Ihrer Anlage oder auch bei der Ausstattung eines Neubaus dringend mit bedenken sollten.

Hier nochmals alle Vorteile auf einen Blick:

  • Es können bis zu 50% Ihrer bisherigen Heizkosten durch einen Umstieg auf Solarenergie eingespart werden. Das schont den Geldbeutel!
  • Ein Umbau ist auch etappenweise gut umzusetzen, denn es ist kein Problem, die Komponenten getrennt voneinander zu installieren!
  • Natürliche Rohstoffressourcen werden weitgehend geschont, denn Sie werden nur noch an den kalten Tagen im Jahr benötigt.
  • Der Energieausweis Ihres Hauses kann sich nach der Modernisierung wirklich sehen lassen.
  • Sie können zusätzlich attraktive Fördermittel vom Staat kassieren.

Fazit: Modernisieren lohnt sich auf jeden Fall!!!